Basaltlava "Vulcano"

Eigenschaften

Rohdichte 2,4

feinporig, Oberfläche gesägt, geschliffen,

Kanten leicht gefast

Basaltlava geschlifffen C 120

Technische Daten

Spezifisches Gewicht

2.4 Tonnen  pro m³

Wasseraufnahme8 %Vol %

Biegzugfestigkeit

12,4 N / mm²
RutschhemmungR 13  mit geschliffener Oberfläche

Tausalzbeständigkeit

Ja

Säurebeständigkeit

nein

Verwendung

Zulassung für die Verwendung

im Aussenbereich nach

DIN EN 1341 und EN 1342

Basaltlava ist ein ca. 200.000 Jahre altes Vulkangestein, entstanden durch die Erkaltung der Vulkanischen Magma.
Aufgrund ihrer typischen Porosität wurde Basaltlava schon 6.000 - 5.000 v. Chr. als ideal geeignetes Material
für die Herstellung von Mühl- und Reibsteinen entdeckt und verwendet.

Heute wird Basaltlava dank der bauphysikalischen Eigenschaften als Material für Fassadenverkleidungen,
Treppen- und Bodenbeläge, Mauerabdeckungen und andere Bauelemente genutzt.
Ebenso eignet sie sich für die Umsetzung von künstlerischen Steinmetz- und Bildhauerarbeiten.
Auch im Garten- und Landschaftsbau, bei der Fertigung von Grabmalen und als Frostschutzmaterial im Tiefbau hat
Basaltlava eine große Bedeutung.

Frost-Tausalzbeständigkeit sowie hohe Rutschsicherheit und Verschleißfestigkeit sind nur einige der hervorragenden Eigenschaften
dieses Natursteins. Struktur und Farbtöne der Basaltlava, je nach Oberfläche von dunkelgrau bis hellgrau,
bieten dem Architekten und Bauherren ein erstklassiges Kontrastmaterial zu anderen Baustoffen.