Tuff

Tuffstein zählt zu den weichen Naturwerksteinen
und entsteht als Folge vulkanischer Tätigkeit durch Ablagerungen von Glutlawinen und Ascheströmen.
Seit mehreren Jahrtausenden wird Tuff wegen seiner vielfältigen Eigenschaften als Baustoff verwendet

Bereits in der Antike und im Mittelalter wurde Tuff als Baumaterial oder zur Fassadenverkleidung verbaut.
Zahlreiche Kirchen und Bauwerke in und um Köln versetzen den Betrachter heute noch  in Erstaunen.

 Rohdichte 1,8

gesägt, geschliffen,

Kanten leicht gefast

Tuff schwarz